Clara und Linus fahren ihre ersten Podestplätze der Saison ein

Auf der schweren Schweinlanger Runde im Allgäu konnten am Samstag bei nasskalten Temperaturen 2 RSCler jubeln.

Im U17 Rennen über 37 km musste sich Linus Rosner dem erfahrenen Miesbacher Werner Bader im Zielsprint knapp geschlagen geben. Aber er freute sich über seinen ersten diesjährigen Podestplatz. Im Fahrerfeld waren außer bayerischen Fahrern auch Sportler aus Württemberg.

Die U17 weiblich startete gemeinsam mit den Mädchen und Jungs der Altersklasse U15. Aber es erfolgte am Ende eine getrennte Wertung. Da leider nur drei bayerische U17 Mädchen am Start waren, hieß es im Rennen über 28 Kilometer – ankommen. Clara verlor den Anschluss an das Hauptfeld, in welchem die Siegerin Paulina Klimsa(Schwalbe München) fuhr, und belegte den 2. Platz.

In der U15 war für den RSC Kelheim der Geiselhöringer Laurent Pierza am Start. Das Podest war außer Reichweite, da sich eine Dreiergruppe absetzen konnte. Laurent wurde als Elfter in der männlichen Schülerklasse gewertet.