Die Crosssaison hat begonnen!

15.10.2017 / München

Im Münchner Olympiapark startete gestern das 3. DCC Rennen dieser Saison. Für Oscar und Henri war dies das erste größere Crossrennen mit allen deutschen Favoriten. Die Altersklasse U19 startete gemeinsam mit den Masters 2. Nach der Gesamtwertung erfolgte die Startaufstellung. Somit standen beide (da sie noch keine Punkte hatten) in der dritten Startreihe. Bereits kurz nach dem Start entstand an den Hürden bereits der erste Stau. Im Berg gab es den zweiten Stau und somit war der Kontakt zu den Leuten aus der ersten Startreihe abgebrochen. Somit mussten sich Oscar und Henri mit viel Kraftaufwand nach vorn kämpfen. Henri fuhr bis auf Platz sechs nach vorn und orientierte sich am besten Masters Fahrer. Leider machten sich bei Henri im Laufe des Rennens seine Sturzfolgen vom Vortag bemerkbar. Etwas unkonzentriert wollte er das Doppel-Hürden-Hinderniss springen, aber er stürzte dabei erneut. Oben zu Fuß angelangt musste er zu erst seinen Lenker richten, eher er im Depot danach sein Rad wechseln konnte. Er kämpfte sich dann Position um Position wieder nach vorn und beendete enttäuscht das Rennen auf dem 10. Platz (7. Platz in der Juniorenwertung). Oscar hatte ebenfalls Pech. Im fuhr ein Mastersfahrer ins Rad. Die ektte verbog es und auch er musste anschließend sein Rad wechseln. Als 24. kam er ins Ziel (Junioren: 12. Platz).

Linus Rosner musste aufgrund eines Plattfußes das Rennen aufgeben.

Luisa Beck konnte im Rennen der Frauen einen tollen Sieg verbuchen!

Gemeinsamer Start U19 und Senioren

Oscar fährt in den BMX-Hügeln

Henri in der Abfahrt

Oscar zu Fuß unterwegs


08.10.2017 / Nürnberg – erstes Rennen im neu designeten Crosstrikot

Traditionell starteten Oscar und Henri beim 1. Lauf des AAN-Cups am Reichelsdorfer Keller. Im Vordergrund stand das Trainingsrennen als Formtest und am Feilen an der Technik. Henri konnte sich von seinem Mitstreiter absetzen und einen Solosieg herausfahren. Oscar belegte am Ende den zweiten Platz. In der Altersklasse U15 stand Markus Jung am Start und wurde Sechster.

Henri, gemeinsam mit Benni Fritz

Oscar

 

Siegerehrung U19


06. + 07.10.2017 / Offenhausen (Österreich)

Zum Auftakt in die Crosssaison nutzten Henri und Oscar zwei Trainingsrennen im Nachbarland. Aufgrund des vielen Starkregen waren die zu fahrenden Wiesenkurse sehr schlammig und schwer zu befahren. Beide Jungs fuhren zwei kräftezehrende Rennen und konnten ihre Motivation zeigen. In den Rennen starteten jeweils mehrere Altersklassen zusammen – Elite, Senioren, Frauen und U19. Die Renndauer am Samstag war auf eine Stunde festgelegt. Dies war eindeutig zu lang, aber Henri ließ sich nicht beirren, wurde Gesamtfünfter und gewann damit das U19 Rennen souverän. Oscar wurde vom Elitesieger überrundet, aber in der U19 belegte er den 3. Platz.

Henri fährt spielerisch durch den Matsch.

Oscar pflügt durch die Wiesenhänge.

Gesamtsiegerehrung mit Henri (als Fünfter)