Henri quält sich mit Krämpfen ins Ziel

24. + 25.06.17 / Deutsche Meisterschaften Zeitfahren und Einerstraße in Linden / Pfalz

Oscar fährt im Zeitfahren über 23,2 km eine Zeit von 37:48 Minuten und belegt den 48. Rang. (72 Starter)

Clara fährt im Zeitfahren über 12,1 km eine Zeit von 22:41 min und belegt den 22. Platz. (31 Starterinnnen)


Startaufstellung zum Jugendrennen über Runden = 77 Kilometer, mit mehr als 1000 Höhenmetern mit über 130 Startern.

Der späterer Sieger fährt den Berg jedesmal von vorn! Henri ist gut positioniert. Auf der Kuppe entsteht bereits die Spitzengruppe des Tages, in der zweiten Runde.

Linus kämpft.

Die 7 köpfige Spitzengruppe, in der fünften Runde.

Das Spitzenduo hat 1 Minute Vorsprung vor dieser fünfköpfigen Verfolgergruppe, in der letzten Runde.

Mit schmerzverzerrtem Gesicht erreicht Henri als Sechster das Ziel. In den Sprint um die Bronzemedaille konnte Henri aufgrund von starken Krämpfen nicht eingreifen.

Ergebnis DM Straße:

  1. Michel Heßmann (Unna)
  2. Marco Brenner (RSG Ansbach) Rückstand: 1:38min
  3. Tom Lindner (Lok Zwickau) Rückstand: 3:46 min
  4. Pierre-Pascal Keup (Lok Zwickau) Rückstand: 3:47 min
  5. Hannes Wilksch ( RC Luckau)
  6. Henri Uhlig (RSC Kelheim) Rückstand: 3:48 min
  7. Leon Brescher (Linden) Rückstand: 3:50 min

34. Linus Rosner (RSC Kelheim) Rückstand: 7:32 min


1. Zieldurchfahrt mit den tricky Kurven

Oscar musste sich komplett allein auf sein Rennen vorbereiten, da sich die Rennen der Jugend und Junioren nahtlos aneinander reihten. Das Rennen wurde wegen des engen Zeitplanes um eine Runde auf 11 Runden = 122 km gekürzt :). Nach der sechsten Runde wurde Oscar, aufgrund seines Rückstandes von über 5 Minuten, aus dem Rennen genommen, wurde leider nicht platziert.

Clara: 77 Kilometer / 32 Starterinnen / nach 6 Runden aus dem Rennen genommen, aber als 19. platziert


In knapp zwei Wochen stehen für Henri und Linus die Deutschen Omniumsmeisterschaften in Köln auf dem Programm. Ein Höhepunkt jagt den Nächsten!